/ 29. September 2019

Der dritte Jahrgang fuhr in der vergangenen Woche zur Großbäckerei Werning nach Neuenkirchen. Herr Werning selbst begrüsste die Schülerinnen und Schüler im Hauptstandort im Gewerbegebiet. Spannend wurde es, als wir in die große Halle mit den vielen Backöfen, Knetmaschinen und Bäckern eintreten durften. Herr Werning zeigte uns, welche Backwaren noch von Hand gemacht werden und was bereits durch hochtechnisierte Maschinen erledigt wird. Wir durften den Bäckern über die Schulter schauen, wie sie große Teigmengen vorbereiteten, wir sahen viele Mengen an Mehlsorten und Mehlsäcken im Lager und erfuhren, wie heutzutage mit einem Laser der Kuchen geschnitten wird. Zum Schluss erhielt jeder Besucher von uns zwei sehr leckere Körnerbrötchen, die eigens für uns gebacken wurden.

Herzlichen Dank an Herrn Werning und sein Team!

Etwas anfassen war streng verboten!
Share this Post